MadeToPrint Server freischalten

Wie Sie MadeToPrint Server auf Windows freischalten.

Um MadeToPrint freizuschalten benötigt dieses Administratorrechte. Dazu muss bereits der InDesign Server - und dementsprechend die Kommandozeile - als Administrator gestartet werden. Auch wenn der Benutzer über Administrationsrechte verfügt, muss die Kommandozeile als Administrator ausgeführt werden.

InDesign Server als Administrator starten

(1) Den Windows-Startknopf betätigen.
(2) Nach "cmd" suchen.
(3) Rechtsklick auf "cmd.exe".
(4) Auf "Als Administrator ausführen" klicken.

Benutzerkontensteuerung zulassen

per Klick auf "Ja" lassen Sie die Ausführung der Kommandozeile als Administrator zu.

Bitte überprüfen Sie, dass im Titel der Kommandozeile "Administrator" steht. Alle Eingaben, die Sie hier tätigen, werden jetzt mit Administratorrechten ausgeführt.

Starten von InDesign Server

Starten Sie den InDesign Server.
(1) Wechseln Sie in das InDesign-Server-Verzeichnis.
(2) Wählen sie die InDesignServer.com-Datei und geben Sie eine SOAP-Portschnittstelle an, über die Sie mit dem InDesign Server kommunizieren wollen. Dies kann jede freie Portnummer sein. Bestätigen Sie mit "Enter".
In diesem Tutorial benutzen wir die Portnummer 18555.

InDesign Server wird ausgeführt

Der InDesign Server wird nun gestartet. Achten Sie darauf, dass diese beiden Zeilen erscheinen.

MadeToPrint Server UI öffnen

Öffnen Sie das MadeToPrint Server UI. Dies können Sie ganz normal über das Startmenü oder auch über den Windows-Explorer tun.

Legen Sie eine neue Verbindung an

Damit das UI mit dem MadeToPrint-PlugIn im InDesign Server kommunizieren kann, müssen Sie im UI eine Verbindung (Connection) einrichten.
(1) Klicken Sie dazu auf "Select Entry".
(2) Wählen Sie "New Connection...".

Verbindungsdaten eingeben

Wählen Sie hier nun die Daten zu dem InDesign-Server, mit dem Sie "Kommunizieren" wollen. Geben Sie hier die Portnummer ein, welche Sie beim Start von InDesign Server verwendet haben. Wenn der InDesign-Server auf dem gleichen Rechner läuft wie das UI, dann ist die IP-Adresse 127.0.0.1 (Sie können auch "localhost" verwenden). Speichern Sie die Einstellungen per Klick auf "Save".

Verbindung wählen

Wählen Sie nun die neu eingerichtete Verbindung aus.
(1) Klicken Sie auf "Select Entry".
(2) Wählen Sie den Namen der Verbindung.

Freischalt-Dialog öffnen

Per Klick auf "Register..." öffnet sich der Freischaltungsdialog.

Freischaltungsschlüssel eingeben

Im Dialog wird die aktuelle Lizenz angegeben (1). Wenn Sie zuvor noch keine Freischaltung vorgenommen haben, dann wird dort der Demomodus angegeben.
Geben Sie in diesem Dialog den Namen (2), die Firma (3) und den Freischaltungsschlüssel (4) ein, den Sie von Axaio Software per Mail erhalten haben.
Klicken Sie danach auf "Register" (5)

Neue Lizenz überprüfen

Im gleichen Dialog ändert sich nun die aktuelle Lizenz.
Schließen Sie den Dialog per "Close" (1).
Über das [x] Im Hauptdialog können Sie das UI nun beenden.

InDesign Server beenden

Der InDesign Server kann nun beendet (Strg + C) werden und als normaler Benutzer gestartet werden.

videos
Back to overview