Sprachebenen in MadeForLayers

Mit MadeForLayers für InDesign & Illustrator können Sie zusammengehörende Ebenen in Ebenenansichten organisieren. So haben Sie die Möglichkeit, bei mehrsprachigen oder regional unterschiedlichen Publikationen schnell zwischen den verschiedenen Layout-Ansichten zu wechseln.

Mehrsprachige Publikationen

Mehrsprachige Layouts in InDesign oder Illustrator enthalten häufig viele Ebenen. Dabei ist es oft nicht einfach, die Übersicht zu behalten, welche Ebenen für welche Sprache sichtbar sein müssen.

Für mehr Übersicht sorgen Ebenenansichten, die Sie über MadeForLayers einrichten können.

MadeForLayers öffnen

Öffnen Sie MadeForLayers über das Illustrator- bzw. InDesign-Menü: Zusatzmodule; MadeForLayers.

MadeForLayers-Fenster

MadeForLayers zeigt nach dem ersten Aufruf im unteren Bereich alle im Dokument enthaltenen Ebenen.
Eingeblendete Ebenen sind mit einem Augen-Symbol gekennzeichnet.

Der obere Bereich für die Ebenenansichten ist leer, da Sie noch keine Ebenenansicht erstellt haben.

Einrichten einer Ebenenansicht in der "Maximalen Ansicht"

Wechseln Sie für die Erstellung einer neuen Ebenenansicht in die Maximale Ansicht.

Ebenenansicht hinzufügen

Mit dem grünen Plus-Symbol legen Sie eine neue Ebenenansicht an.

Eine neu zu erstellende Ebenenansicht enthält alle Ebenen, die im unteren Bereich auf sichtbar gestellt sind.

Ebenenansicht benennen

Im Dialog vergeben Sie einen Namen für die neue Ebenenansicht und bestätigen den Vorgang mit OK.

Erste Ebenenansicht im Übersichtsfenster

Die neue Ebenenansicht wird im oberen Bereich angezeigt. Sie erhält automatisch den Wert "Default", also Standard-Ebenenansicht.

Weitere Ebenenansichten

Auf die gleiche Art und Weise legen Sie die weiteren Ebenenansichten pro Sprachversion an.

Per Klick auf den Knopf vor der Ebenenansicht können Sie zwischen den Ansichten wechseln.

MadeToPrint ist in der Lage, diese Ebenenansichten zu übernehmen, etwa beim PDF-Export.

videos
Back to overview